Gottesdienste in der Weihnachtszeit

16.10.2021 Gemeindetag

Aktuelle Corona-Regeln für Ihren Gottesdienstbesuch

02.10.2021 Symphoniekonzert Wiblinger Bachtage

18.-26.09.21 Caritas-Herbstsammlung

18.09.2021 Kulturnacht

Zum Tode von Pfarrer Dietrich Omonsky

Am 15. Juli 2021 verstarb Pfarrer Dietrich Omonsky im Alter von 88 Jahren. Vor einem Jahr durfte Pfarrer Omonsky in der Georgskirche noch sein 60-jähriges Priesterjubiläum feiern. Er hat mit großer Sehnsucht auf dieses Jubiläum gewartet, da es aufgrund der Corona-Pandemie immer wieder verschoben werden musste.

Im Alter von 27 Jahren hat Pfarrer Omonsky bei der Priesterweihe in Rottenburg sein „Adsum“ bei der Priesterweihe in Rottenburg.
Stationen seines priesterlichen Wirkens waren in den Jahren 1960-69 Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd, Esslingen und Rottweil als Vikar und Repetent. In Ulm-Wiblingen wirkte er von 1969-1987 als Pfarrer und Dekan, in VS-Schwenningen war er von 1987-2004 als Pfarrer im Einsatz.
Seinen Ruhestand verbrachte er seit 18 Jahren hier im St. Anna-Stift.

Im Ruhestand war er immer bereit, in der Seelsorge mitzuhelfen, das Wort Gottes zu verkünden und Gottesdienste zu feiern. Vor der Corona-Pandemie hat er gerne im St. Anna-Stift Gottesdienste gefeiert und das Sakrament der Krankensalbung vielen Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses gespendet.

Das Gebet um die Erneuerung im Heiligen Geist, die charismatische Bewegung, war ihm ein großes Anliegen.
Wir sind dankbar für das segensreiche Wirken von Pfarrer Omonsky in unserer Seelsorgeeinheit Ulm Mitte-Ost, wie auch im St. Anna-Stift und bitten um Ihr Gebet gemäß dem Wunsch von Pfarrer Omonsky „Gedenket im Gebet Eures (Mit)Bruders, des Priesters.“

Dr. Michael Estler, Pfarrer und Vorsitzender KGR Georg und Wengen
Katja Klapper, Gewählte Vorsitzende KGR St. Georg
Beate Köhler, Gewählte Vorsitzende KGR St. Michael zu den Wengen