GEMEINDEHAUS ST. GEORG ULM

Das Gemeindehaus St. Georg wurde nach langer Planung (ab 1960) am 13.01.1973 eröffnet. Im Laufe seines Bestehens wurde es zu einem festen kirchlichen, kulturellen und sozialen Bestandteil in Ulm Stadtmitte-Ost – zu einem Treffpunkt für alle!
Es verfügt über einen großen Veranstaltungssaal und zwei mittlere Räume. Sie werden vorrangig für Sitzungen, Proben, Feiern, Versammlungen der Gremien, Gruppen und Chöre der Kirchengemeinde St. Georg sowie anderen kirchlichen Verbänden und Organisationen genutzt. Zwei kleinere Clubräume werden Selbsthilfegruppen zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Anmietung von Räumen.